Ortspartei CVP Untersiggenthal - www.cvp-untersiggenthal.ch

Gehe direkt: zur Navigation | zur Service-Leiste | zum Inhalt

Termine

Conversion from type 'DBNull' to type 'Date' is not valid.

News

 
Mittwoch, 14. Dezember 2016

General- und Parteiversammlung der CVP Würenlingen

 

Die Nominierten für die Gemeindewahlen 2017, von links nach rechts. Bernhard Meier als Gemeinderat; Adrian Senn für die Fiko; Regula Schneider Frei als Gemeinderätin und Adrian Meier für die Steuerkommission.

General- und Parteiversammlung der CVP Würenlingen

 

 

Bei der diesjährigen Generalversammlung der CVP und der anschliessenden Parteiversammlung vom 14. Juni 2017 standen die Nomination der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen im Herbst 2017 im Vordergrund.

 

Zuerst wurde die Generalversammlung durchgeführt. Das Protokoll, der Jahresbericht der Parteileitung und die Rechnung wurden präsentiert und jeweils einstimmig abgenommen.

 

Nominationen

 

Nun standen die Nomination der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen im Herbst 2017 auf dem Programm. Die CVP freut sich, dass sie den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern wiederum viele fähige und motivierte Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl empfehlen kann.

 

Bei den Stimmenzählerinnen stellen sich Edith Meier-Bugmann und Claudia Scherrer-Wetzel  wieder zur Verfügung und werden von der Versammlung einstimmig nominiert.

 

Für die Steuerkommission wird einstimmig Toni Bächli (bisher) nominiert; als Ersatzmitglied Adrian Meier (bisher).

 

Bei der Schulpflege verzichtet Urs Meier auf eine Kandidatur für die neue Amtszeit. Urs Meier war seit 2011 Mitglied der Schulpflege und ist aktuell deren Präsident. Das grosse Engagement für unser Dorf und unsere Schule wird verdankt. Wiederum zur Wahl stellt sich Maria Iseli. Sie wird einstimmig nominiert. Weiter erteilt die Versammlung der Parteileitung die Kompetenz weiter nach Kandidatinnen oder Kandidaten für die Schulpflege zu suchen und diese für die CVP zu nominieren.

 

Bei der Finanz- und Protokollprüfungskommission stellt sich Margrith Bryner nicht mehr zur Verfügung. Hier empfiehlt die Parteileitung Adrian Senn. Adrian Senn stellt sich der Versammlung  vor. Er hat beruflich wie auch über ehrenamtliche Engagements ein breites Wissen im Finanzbereich, welches er nun der Gemeinde zur Verfügung stellen will. Aktuell erwirbt er sich den Master in Bank- und Finanzwissenschaften an der Universität Zürich. Er wird von der Versammlung einstimmig nominiert.

 

Beim Gemeinderat verzichtet Josef Schmidlin auf eine nochmalige Kandidatur. Josef Schmidlin gehört seit 2006 dem Gemeinderat an und ist seit 2010 Vizeamman. Der grosse Einsatz von Josef Schmidlin wird an einem späteren Anlass gewürdigt.

 

Regula Schneider Frei stellt sich nochmals zur Verfügung. Sie stellt sich ebenfalls kurz vor. Regula Schneider Frei ist Unternehmerin mit einem eigenen Geschäft, in Würenlingen geboren und aufgewachsen und nach einem Aufenthalt in einem Nachbarkanton schon länger wieder  zurückgekehrt. Auch sie wird von der Versammlung einstimmig nominiert.

 

Für die Vakanz im Gemeinderat freut sich die CVP ausserordentlich mit Bernhard Meier einen kompetenten und engagierten Kandidaten präsentieren zu können. Bernhard Meier ist 53, verheiratet, Vater von 2 Kindern. Beruflich ist der ausgebildete Mechaniker als Bereichsleiter und Ausbildner am libs in Baden tätig. Privat ist er als Fasnächtler und  Handballer engagiert. Bernhard Meier wurde ebenfalls einstimmig nominiert.

 

 

Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlungen

 

Anschiessend wurden die Trakanden der Gemeindeversammlungen besprochen, beginnend mit der Einwohnergemeindeversammlung vom 23.6.2017.

 

Regula Schneider Frei erläuterte die Jahresrechnung. Hier werden die budgetierten Einnahmen nicht ganz erreicht, dies wegen dem Rückgang bei den juristischen Personen.

 

Ein weiteres Traktandum, welches vertieft besprochen wurde war der Baukredit

für Schulhaus, Doppelkindergarten und 2-fach Sporthalle. Die Versammlung war einmütig der Meinung, dass es sich hierbei um ein gut begründetes und nötiges Bauprojekt handelt. Die ausführlichen Berichte zur Schulentwicklung zeigen den Bedarf sowohl für das Schulhaus wie auch für die Sporthalle. Weiter gefällt das vorliegende Projekt. Es ist funktional gut und passt sich schön in die bestehende Schulanlage Weissenstein ein. Die Versammlung unterstützt den Antrag für den Baukredit, inklusive der Sporthalle einstimmig.

 

Die weiteren Traktanden der Einwohnergemeindeversammlung waren unbestritten und gaben zu keinen grösseren Diskussionen Anlass.

 

Bei der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 30.6.2017 war es ebenfalls das Baugeschäft, welches vertieft besprochen wurde. Der Ausbau der Dorfschüür zum Kulturzentrum wird als „gute Sache“ betrachtet und einstimmig gutgeheissen.

 

Diese Versammlung bot den Anwesenden eine gute Gelegenheit sich in einem ungezwungenen Rahmen fundiert zu informieren und mitzudiskutieren. Die vertieften Informationen aus erster Hand ermöglichen eine fundierte Entscheidung an den Gemeindeversammlungen. Auch nach dem offiziellen Teil wurde engagiert weiterdiskutiert und Ideen ausgetauscht.


Dienstag, 25. Mai 2010

Website CVP Würenlingen

Herzlich Willkommen auf der Web-Site der CVP Würenlingen

weitere Meldungen: 1  | Archiv